Presse
24.05.2012, 13:39 Uhr
CDU Heilbronn wählt neuen Vorstand

„Vorstandswahlen sind auch ein Spiegel auf die Arbeit in den vergangenen Jahren!“, begrüßt der Vorsitzende der Heilbronner CDU Alexander Throm MdL die 80 anwesenden Mitglieder zur Jahreshauptversammlung im Heilbronner Ratskeller. Nach der einstimmigen Wiederwahl des alten und neuen Vorsitzenden, so scheint es, sind die Mitglieder des CDU Stadtverbandes mit der Arbeit ihres Vorstandes außerordentlich zufrieden.

In seinen Rechenschaftsbericht blickt Alexander Throm auf die vergangenen beiden Jahre zurück: „Die letzten beiden Jahre waren geprägt von den Vorbereitungen und dem Wahlkampf für die Landtagswahl im März 2011. Trotz Verlust der Regierungsmehrheit, konnte die CDU in Heilbronn erstmals alle Stadtteile gewinnen, selbst das „rote“ Neckargartach!“.

Gleich im Anschluss folgte erneut ein „Wahlkampf“ um das Bahnprojekt „Stuttgart 21“, mit einem respektablen Ergebnis: 60% der Bevölkerung stimmte für den Bau des Bahnprojektes.

Die Ein-Jahresbilanz der grün-roten Landesregierung beleuchtet Alexander Throm kritisch: „Trotz Rekord-Steuereinnahmen im Haushalt 2011/2012 werden Steuern erhöht, keine Schulden abgebaut und keine Rücklagen gebildet. Viel wurde im Wahlkampf versprochen und wenig wirklich realisiert!“. Dies gilt bei der Verkehrspolitik der Landesregierung ebenso wie bei der Bildungspolitik. Es werden Ideologien umgesetzt, ohne die Bedürfnisse und Anforderungen der Bürgerinnen und Bürger von Baden-Württemberg zu berücksichtigen.

„Der Schein des Ministerpräsidenten verblasst allmählich. Er muss endlich einmal Farbe bekennen und sich nicht immer aus allem heraushalten“, kritisiert Throm das Verhalten von Kretschmann.

Im Blick nach vorn schaut Throm auf das für Heilbronn so wichtige und zukunftsweisende Projekt BUGA 2019. „Die BUGA ist kein Selbstzweck; mit den Plänen der BUGA wird ein neuer Stadtteil entwickelt. Um dieses Projekt zu schultern und alle Planungen umsetzten zu können, ist eine finanzielle Unterstützung des Landes notwendig.“

In den kommenden zwei Jahren stehen zwei wichtige Wahlen an: Die Oberbürgermeisterwahl und die Kommunalwahl. Dieses gilt es im Stadtverband vorzubereiten, um weiterhin die stärkste Fraktion im Heilbronner Rathaus zu bleiben.

Der neu gewählte Vorstand für die nächsten beiden Jahre setzt sich wie folgt zusammen:

Vorsitzender: Alexander Throm
Stellvertretende Vorsitzende: Gisela Käfer, Karlheinz Kübler und Simon Strack
Finanzreferent: Alban Hornung
Pressesprecherin: Anja Walz
Schriftführer: Jörg T. Greiner
Mitgliederreferentin und Internetbeauftragte: Natalie Siegle
Beisitzer: Thomas Aurich, Eugen Gall, Dr. Paul-Anton Grathwohl, Dr. Ekkehard Hein, Carina Hekler, Uwe Mettendorf, Dr. Albrecht Merkt, Dirk Reinecker, Christine Steinbrenner und Dimitra Tsorpatsidis.

Ergänzt wird der Vorstand von neun, von den Ortsteilverbänden gewählten, Vertreter.